Impressum


Gruber Umwelt GmbH & Co. KG

Wolfratshausener Straße 36

82054 Sauerlach

Tel: 08104 66 29 -0

Fax: 08104 66 29 -59

 

Internet: www.gruber-umwelt.de

Email: info@gruber-umwelt.de

 

 

 

Gruber Umwelt GmbH & Co. KG

Wolfratshausener Straße 36, 82054 Sauerlach

Amtsgericht München, HRA-Nr.: 105793

USt-Id-Nr.: DE307627990

  

persönlich haftende Gesellschafterin:

Gruber Umwelt Verwaltungs GmbH

Amtsgericht München HRB-Nr.: 226982

Geschäftsführer: Erich Gruber, Mario Suker

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite: Mario Suker

 

Fotos

Werbeagentur Eberhard Strabel

Tegernseer Landstraße 15

82054 Sauerlach

www.werbegraph.de

 

Hinweise zur Haftung
Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte anderer Websites, die Sie über Hyperlinks von unserer Website aus besuchen können. Hierbei handelt es sich um fremde Angebote, auf deren inhaltliche Gestaltung wir keinen Einfluss haben.

 

Datenschutz
Zur Anmeldung für ein Newsletter-Abonnement oder zur Kontaktaufnahme über Antwortformulare benötigen wir Ihre E-Mail Adresse und ggfs. weitere Angaben. Wir verwenden diese Informationen ausschließlich intern und geben sie nicht an Dritte weiter. Die Übertragung dieser Informationen erfolgt unverschlüsselt.

 

Sollten einzelne Inhalte unserer Seiten oder Teile dieser Homepage fremde Rechte Dritter oder gesetztliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme darstellen, so bitten wir unter Berufung auf § 8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erklärende und schnelle Nachricht an info@gruber-umwelt.de ohne Kostennote. Wir versichern, dass zurecht beanstandete Inhalte sofort aus der entsprechenden Seite entfernt werden, ohne dass Sie einen Rechtsbeistand einschalten müssen. Das Erwirken einer für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung durch einen Rechtsanwalt entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen § 13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als vorrangiges Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Hauptsache, sowie einen Verstoß gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.